Ev. - Luth. Kirchenkreis Plön-Segeberg

Hinweis zu Cookies

Wenn "Ort merken" aktiviert ist, wird Ihr Standort in einem Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dies dient ausschließlich dazu, damit Sie Ihren Standort bei der nächsten Suche nicht erneut eingeben oder ermitteln lassen müssen. Sie können den Cookie ganz einfach löschen, indem Sie das Feld "Ort merken" deaktivieren, bzw. "Standort löschen" anklicken.

Lesen Sie zum Thema Cookies auf unserer Website auch unsere Datenschutzerklärung.

Weltgebetstag feiern - ganz anders ...

in Plön - Selent - Probsteierhagen - Laboe - Klausdorf - Preetz - Lütjenburg - Bornhöved - Schlamersdorf - Reinfeld - Bad Segeberg - Klein Wesenberg - Hamberge - Zarpen - Wahlstedt

  • In Plön bietet das Vorbereitungsteam am 5. März in der Nikolaikirche von 15.00 bis 17.00 Uhr Informationen über den Weltgebetstag und über Vanuatu an. Es gibt Material zum Mitnehmen.
    Der Gottesdienst zum Weltgebetstag findet am Freitag, den 4. Juni um 18.00 Uhr in der Nikolaikirche Plön statt.
  • In offene Kirchen laden Selent, Probsteierhagen und Laboe  am 5. März von 156 bis 18 Uhr ein. Besucherinnen und Besucher können in dieser Zeit eine Kerze anzünden und „den Weltgebetstag in der Tüte“ erhalten. Auf Wunsch werden die Tüten mit Informationen, spirituellen Impulsen und kleinen Überraschungen nach Hause gebracht. Interessierte können Kontakt aufnehmen mit Pastorin Andrea Noffke, Mobil 01771422724 - Mail E-Mail schreiben
  • In Schönberg wird um 18.00 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag mit Pastorin Noffke und Team gefeiert.
  • In der Klausdorfer Philippuskirche findet am Weltgebetstag ein Gottesdienst mit Pastorin Stockhausen und Team sowie maximal 30 Besucherinnen und Besuchern statt. Beginn ist um 18 Uhr.
  • Das Preetzer Team um Pastorin Anke Pfeifer lädt am 5. März um 19.00 Uhr zu Information und Andacht mit viel Abstand in die Preetzer Stadtkirche ein. Nähere Informationen bei Pastorin Pfeifer und auf www.kirche-in-preetz.de
  • Die ökumenische Frauengemeinschaft in und um Lütjenburg lädt dazu ein, am Weltgebetstag um 18.00 Uhr eine Kerze ins Fenster zu stellen und sich von zu Hause aus im Gebet miteinander zu verbinden.
    Der Gebetstext wird auf der Website der Gemeinde www. kirchengemeinde-luetjenburg.de veröffentlicht.
    Die Gottesdienste am 7. März um 9.30 Uhr in der St. Michaeliskirche Lütjenburg und um 11.00 Uhr in der Hohwachter Kirche werden jeweils mit Impulsen aus dem Weltgebetstag gefeiert. Telefonische Anmeldung zu beiden Gottesdiensten unter 04381/4396.
  • In Bornhöved wird die große Feier zum Weltgebetstag im September stattfinden, mit einem Informationsabend Vanuatu, einem Gottesdienst und Kirchencafé im Gottesdienstzelt auf dem Kirchrasen vor der Vicelin-Kirche St. Jakobi.
    Im Gottesdienst am 7. März um 10.00 Uhr in Bornhöved wird Pastorin Ulrike Egener auf den Weltgebetstag aufmerksam machen und nähere Informationen zu den Planungen geben.
  • Die Kirchengemeinde Schlamersdorf plant eine Andacht am 5. März um 17.00 Uhr in der St. Jürgen Kirche. Außerdem gibt es auch hier den Weltgebetstag in der Tüte.
    Die Taschen werden Besucherinnen und Besuchern der Gottesdienste mitgegeben sowie an interessierte Personen in der Gemeinde verteilt.
  • In Reinfeld wird die Matthias-Claudius-Kirche zum Ausstellungsraum. Mit Schautafeln wird über das weltweite Gebet, das Partnerland und Spendenmöglichkeiten informiert, und im Sonntagsgottesdienst am 7. März wird es Impulse zum Weltgebetstag geben.
  • Das Team in Bad Segeberg lädt zum Gottesdienst am Sonntag, 7. März um 10 Uhr in die Versöhnerkirche in der Falkenburger Str. 88 ein. Anmeldung unter 04551 / 898187 oder E-Mail schreiben wird unbedingt erbeten.
  • Die Gemeinden Klein Wesenberg, Hamberge und Zarpen verschenken den Weltgebetstag in der Tüte. Auf Wunsch und im Büro der Kirchengeminde.
  • Die Gemeinde Wahlstedt lädt ein zu einem Weltgebetstagsspaziergang entlang der Kirchenschaukästen, die mit Themen rund um WGT und Vanuatu gefüllt werden. Am 5. März gibt es in der offenen Kirche Informationsmaterial und hygienisch verpackten Kuchen zum Mitnehmen. Auf Wunsch wird das Material nach Hause gebracht. Am 5. März findet der Weltgebetstag in einem Gottesdienst per Videokonferenz seinen Platz (Anmeldung bei E-Mail schreiben).

Zum Weltgebetstag am ersten Freitag im März laden ökumenische Frauenteams traditionell zu einem stimmungsvollen Gottesdienst ein, häufig verbunden mit einem geselligen Beisammensein bei typischen Speisen des jeweiligen Partnerlandes. In diesem Jahr wird vieles nicht möglich sein, doch „der Weltgebetstag findet statt“, betont Julia Jünemann, Referentin für Frauenwerk im Bildungswerk des Kirchenkreises Plön-Segeberg. Sowohl die Kollekten und Spenden, mit denen der Weltgebetstag Frauenprojekte in der ganzen Welt unterstützt, als auch das Gebet rund um die Welt für das diesjährige Partnerland Vanuatu sind unverzichtbar, so Jünemann. In den Gemeinden des Kirchenkreises wurden kreative Möglichkeiten gefunden, den Weltgebetstag am 5. März trotz Kontaktbeschränkungen und Hygieneregeln zu feiern.

Für alle Präsenzveranstaltungen gelten die jeweiligen Hygiene- und Abstandsregelungen sowie die Anmeldemodalitäten der Kirchengemeinden. Diese können in den Kirchenbüros erfragt bzw. auf den Websites eingesehen werden.
Online und im TV werden Gottesdienste am 5. März um 19.00 Uhr auf Bibel TV, unter www.weltgebetstag.de und auf vielen weiteren Web- und Social-Media-Seiten angeboten.

 


Copyright Bilder: Pixabay free