Ev. - Luth. Kirchenkreis Plön-Segeberg

Hinweis zu Cookies

Wenn "Ort merken" aktiviert ist, wird Ihr Standort in einem Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dies dient ausschließlich dazu, damit Sie Ihren Standort bei der nächsten Suche nicht erneut eingeben oder ermitteln lassen müssen. Sie können den Cookie ganz einfach löschen, indem Sie das Feld "Ort merken" deaktivieren, bzw. "Standort löschen" anklicken.

Lesen Sie zum Thema Cookies auf unserer Website auch unsere Datenschutzerklärung.

Jahresthema 2022/2023: So lasst euer Licht leuchten

Diese Seite informiert Sie rund um alles, was das Jahresthema der Kirchenkreises betrifft. Hier erfahren Sie auch kurzfristige Änderungen, Termine und Aktionen.

Jeder Mensch ist wie ein eigenes Licht für die Welt – auf vielfältigste Art und Weise; wärmend, hilfreich, fröhlich, tröstend, suchend ... So, wie wir Jesus verstehen, lädt er uns ein, auf je unsere eigene Art und Weise zu leuchten. Als Kirchenkreis laden wir sie herzlich ein, Ihr persönliches Leuchten mit anderen zusammen in unsere Arbeit hineinzutragen.

Der Kirchenkreis Plön-Segeberg ist mehr als eine reine Verwaltungseinheit. Er möchte gemeinsam mit den 35 dazugehörigen Kirchengemeinden sowie seinen zahlreichen Diensten und Werken, Ausschüssen und Gruppen auch inhaltlich Themen ins Gespräch bringen, die er theologisch und gesellschaftlich für wichtig hält. 

Hier erhalten Sie einen laufend aktualisierten Ausblick auf vielfältige Veranstaltungen im Kirchenkreis, die in den nächsten Monaten im besonderen Licht des Jahresthemas stattfinden werden. Gottesdienste, Konzerte, Aktionen: Für was Sie sich auch immer entscheiden, wir freuen uns auf Sie!

Hier geht es zum Instagram-Auftritt leucht_momente!

Alles zum Jahresthema

Häufige Fragen zum Jahresthema


  • Warum hat der Kirchenkreis ein Jahresthema?

    Als Kirchenkreis liegt einer unserer Schwerpunkte auf Organisation und Verwaltung. So werden wir von einem Großteil der Menschen wahrgenommen. Wir sind aber der Meinung, dass wir als Kirchenkreis mehr bewirken können. Dadurch, dass wir Thematiken und Aspekte besonders in den Blickwinkel nehmen sollten, die uns wichtig sind und die wir für die Gesellschaft relevant halten - aus theologisch-christlichem, sozialem und ökologischem Blickwinkel. Deshalb hat der Kirchenkreisrat beschlossen, für 2022/23 ein Jahresthema zu installieren. Unter dem Motto: „Lasst euer Licht leuchten“ möchten wir auf unterschiedlichste Art und Weise eben dieses Jahresthema in den Vordergrund rücken – gemeinsam mit den 35 Kirchengemeinden im Kirchenkreis und den zahlreichen Diensten und Werken sowie vielen Gruppen, die kreativ und vielschichtig in den Gemeinden von Laboe bis Bargfeld-Stegen wirken.

  • Warum wurde das Thema "Lasst euer Licht leuchten!" ausgewählt?

    Wir sind überzeugt davon, dass jeder Menschwie ein eigenes Licht für die Welt ist – auf vielfältigste Art und Weise; wärmend, hilfreich, fröhlich, tröstend, suchend ... So, wie wir Jesus verstehen, lädt er uns ein, auf je unsere eigene Art und Weise zu leuchten. 
    Gerade in einer Zeit, die durch Corona-Pandemie und Krieg in der Ukraine vielen als sehr dunkel und bedrohlich erscheint, sehen wir die Chance mit dem Jahresthema zumindest kleine, leuchtende Hoffnungspunkte zu setzen, die für ein bisschen Mut, Kraft und Helligkeit sorgen.

  • Machen alle Kirchengemeinden des Kirchenkreises mit?

    Der Kirchenkreis hat die Mitarbeit bewusst offengelassen. Das heißt: Alle 35 Kirchengemeinde sind herzlich eingeladen beim Jahresthema mitzuwirken, aber keine ist dazu verpflichtet. Wir sind überzeugt, dass das Thema genug Raum lässt, um es auf vielfältigste Art und Weise zu bespielen: Sei es in Form eines Gottesdienstes, eines Konzertes, als Thema eines Gemeindesfestes oder Impuls für Gruppenarbeiten. Das kann lange geplant sein, aber selbstverständlich ist es auch möglich, dass Kirchengemeinde sich kurzfristig an das Jahresthema ranhängen. Was zählt ist die Idee.

  • Wer soll mit dem Jahresthema angesprochen werden?

    Überraschung: Sie! Ja, genau Sie! Als Kirchenkreis laden wir Sie herzlich ein, Ihr persönliches Leuchten mit anderen zusammen in unsere Arbeit hineinzutragen. Oder sich einfach von den kommenden Aktionen rund um das Jahresthema ein bisschen erleuchten und inspirieren zu lassen. Wir freuen uns auf Sie!

  • Wo erfahre ich Neuigkeiten zum Jahresthema?

    Hier sind Sie richtig. Auf der Homepage www.kirche-ps.de finden Sie unter der Rubrik Jahresthema einen laufend aktualisierten Ausblick auf vielfältige Veranstaltungen im Kirchenkreis, die in den nächsten Monaten im besonderen Licht des Jahresthemas stattfinden werden: Gottesdienste, Konzerte, Aktionen und vieles mehr.
    Zudem wird es insgesamt vier unterschiedliche Postkarten in den kommenden Monaten geben, die das Jahresthema noch einmal bewerben. Diese finden Sie unter anderem in den Kirchengemeinden und bei Veranstaltungen des Kirchenkreises.

  • Warum geht das Jahresthema vom Sommer 2022 bis zum Herbst 2023?

    Einfache Antwort: Mit Planung, Vorbereitung und Durchführung sind zwölf Monate für ein Jahresthema auf einmal erstaunlich kurz, vor allem dann, wenn man dann bald schon in die Planung für ein kommendes Jahresthema geht, während das aktuelle noch läuft. Deswegen hat sich der Kirchenkreisrat entschieden das Jahresthema im Juni 2022 mit dem Sommerfest zu starten und es am 31.10. 2023, also dem Reformationstag, enden zu lassen. Für Sie heißt das: Sie werden bis dahin noch einige Male in Bezug auf das Jahresthema von uns hören...